esperienze

7 Städte am Gardasee, die man nicht verpassen sollte

Share

Wenn der Gardasee einer der bezauberndsten Orte in Italien ist, dann nicht nur wegen der spektakulären Ausblicke auf die Berge, die über dem Wasser aufragen. Neben seinen natürlichen Wundern bieten die Ufer des Sees auch charmante historische Städte mit schönen kleinen Häfen und mittelalterlichen Gassen. Die schönen Städte am Gardasee machen diesen Ort zu einem idealen Ziel für alle, die Entspannung, Kultur und Spaziergänge im Freien suchen. Wenn Sie einen Urlaub am Gardasee planen, hier sind die 7 Städte am Gardasee, die Sie unbedingt besuchen müssen.

1) Peschiera del Garda

Peschiera del Garda Wenn Sie Kinder haben, werden Sie sich freuen zu wissen, dass Peschiera del Garda perfekt für die ganze Familie geeignet ist, auch dank der Nähe zu vielen Freizeitparks. Es ist eine der faszinierendsten Städte am Südufer des Sees: umgeben von den imposanten venezianischen Mauern, die zum UNESCO-Welterbe gehören, verzaubert sie Groß und Klein mit ihren Kanälen, den alten Festungsanlagen und einer lebendigen Altstadt, wo jede Ecke eine Geschichte erzählt. Hier können Sie die Rocca besichtigen, ihre Bastionen bewundern und das imposante Porta Brescia durchqueren. Peschiera del Garda ist auch ein hervorragender Ausgangspunkt, um den nahe gelegenen Parco del Mincio zu erkunden, ein geschütztes Naturgebiet, ideal für Wanderungen oder Radtouren entlang des Flusses. Alternativ können Sie einen Tag im wunderschönen Parco Sigurtà verbringen, einem Garten mit einer kilometerlangen Allee, gesäumt von Rosen.

2) Bardolino

Bardolino Bleiben wir an der südöstlichen Küste, um Bardolino zu besuchen. Diese Stadt ist besonders bekannt für ihren gleichnamigen Roséwein und ihren reizvollen Hafen. Neben der Teilnahme an einer Weinverkostung in einer der vielen örtlichen Kellereien können Sie in Bardolino durch die Altstadt schlendern, auf der "Rivalunga" spazieren gehen oder ein Tretboot oder ein Boot mieten, um die ruhigen Gewässer des Sees zu genießen. Suchen Sie einen romantischen Ort? Im nahe gelegenen Garda, nur wenige Kilometer nördlich von Bardolino, finden Sie genau das Richtige: Punta San Vigilio, ein Ort eingetaucht in die Ruhe des Sees mit einer alten Kirche und einem hübschen Hafen. Nicht weit entfernt befindet sich die Baia delle Sirene, wo sich ein kleiner Strand zwischen Olivenbäumen befindet. Schließlich sollten Sie sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, das Olivenöl-Museum zu besuchen, um den Herstellungsprozess des lokalen extra nativen Olivenöls kennenzulernen: Hier finden Sie einzigartige Werkzeuge wie Hebel und wasserbetriebene Mühlen.

3) Lazise

Lazise Zwischen Peschiera und Bardolino liegt Lazise, eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Städte am Gardasee. Ihre alten Mauern, Türme und der kleine Hafen erzählen noch heute die Geschichten der Fischer, die vor Jahrhunderten in dieser Stadt lebten. Um die Atmosphäre von Lazise vollständig zu erleben, schlendern Sie durch die Gassen und machen Sie eine Pause für einen Kaffee auf dem Hauptplatz. Hier befindet sich eines der Wahrzeichen der Stadt, die alte venezianische Zollstation, die erbaut wurde, um den Handel zwischen der Lombardei und der Republik Venedig zu fördern. Lazise profitiert auch von seiner günstigen Lage in der Nähe der Vergnügungsparks am Gardasee: Gardaland, Movieland Park, Caneva Aquapark und der Parco Natura Viva sind alle nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt.

4) Sirmione

Sirmione Hier ist ein weiteres Juwel: Sirmione, die "Perle des Gardasees", bekannt für ihre Thermalquellen und die Scaligerburg, die über den See thront. Ein Spaziergang durch die gepflasterten Straßen ist wie eine Reise in die Geschichte: Man kann sich in den engen Gassen verlieren, die verborgenen Räume der Burg erkunden und den Hafen besuchen, wo einst die Schiffe der Flotte anlegten. Zusätzlich zur Entspannung in den wohltuenden Gewässern der Therme von Sirmione solltest du nicht versäumen, einen Spaziergang entlang der Spitze der Halbinsel zu machen, wo sich die antike römische Villa, bekannt als "Grotten des Catull", befindet. Was ist der schönste Weg, um nach Sirmione zu gelangen? Mit dem öffentlichen Boot, das von Peschiera del Garda ablegt und entlang der Stadt verläuft.

5) Malcesine

Malcesine Eine der charakteristischsten Städte am Gardasee ist Malcesine, bekannt für ihre Altstadt und als Ausgangspunkt der Seilbahn zum Monte Baldo. Mit der Bergbahn erreichen Sie die 1780 Meter hoch gelegene Station Tratto Spino, von wo aus Sie einen spektakulären Panoramablick über den gesamten See genießen können. Das Wahrzeichen der Stadt ist die auf dem Felsen thronende Festung: Häufig in der Liste der schönsten und am besten erhaltenen Burgen Italiens genannt, wurde die Scaligerburg von Malcesine auch von Goethe in seinem Werk "Italienische Reise" beschrieben und geschätzt. Die imposante Festung ist besuchbar: Von ihren Türmen aus können Sie einen spektakulären Ausblick genießen und sich auf einen Balkon über dem See wagen. Malcesine ist auch ein Paradies für Wassersportler: Wenn Sie Segeln oder Windsurfen lieben, finden Sie hier ausgezeichnete Einrichtungen zur Miete von Ausrüstungen und perfekte Bedingungen, um die Wellen zu durchqueren.

6) Limone

Limone Limone sul Garda ist ein Juwel eingebettet in der nordwestlichen Ecke des Sees. Dank des Klimas, das diesen Ort prägt, kann man auf exotische Pflanzen und die typischen lokalen Zitronen stoßen, die in jeder Form genossen werden können, von Eis bis zu Aperitifs. Seine engen und kurvenreichen Straßen sowie die pastellfarbenen Häuser schaffen eine zauberhafte Atmosphäre. Was jedoch am meisten beeindruckt, sind die Zitronengärten: echte gemauerte Gewächshäuser, in denen früher Zitrusfrüchte angebaut wurden.

7) Riva del Garda

Riva del Garda Abschließend möchten wir unsere Liste mit einer Stadt beenden, die keiner Vorstellung bedarf: Riva del Garda, das Paradies für Wanderer, Mountainbiker, Windsurfer und Segler. Aber diese Stadt ist nicht nur für Outdoor-Sportarten bekannt: Ihr Zentrum ist reich an Geschichte, Kultur und architektonischen Schönheiten. Ein Beispiel? Die Rocca von Riva del Garda, eine mittelalterliche Festung auf einer künstlichen Insel, die heute das MAG Museo Alto Garda beherbergt. Wenn du hingegen einen atemberaubenden Ausblick suchst, solltest du den mächtigen Bastione di Riva nicht verpassen, einen kreisrunden Turm aus weißem Kalksteinblöcken, von dem aus du das Alto Garda in seiner ganzen Pracht genießen kannst. Erreichbar ist er mit dem faszinierenden Panoramaaufzug, einer komplett verglasten Kabine, die den Hang vom Zentrum von Riva del Garda aus hinauffährt. Obwohl es sich auf der gegenüberliegenden Seite befindet, ist Riva del Garda auch mit dem Boot von Peschiera del Garda aus erreichbar.



Diese 7 Städte am Gardasee sind nur ein Vorgeschmack auf die Schönheit und Vielfalt, die dieser See zu bieten hat. Jeder Ort hat seinen einzigartigen Charme und bietet unterschiedliche Erfahrungen und neue Atmosphären, wodurch jeder Besuch zu einem unvergesslichen Abenteuer wird. Egal ob du Entspannung suchst, ein Geschichtsfan bist oder ein Abenteurer im Freien: Am Gardasee wirst du sicherlich eine Stadt finden, die deine Reise besonders macht.